Heinrich-Heckel-Pokal 2018

Gersfeld (gü) – Beim Heinrich-Heckel-Gedächtnispokal in der Sporthalle der Gersfelder Rhönschule präsentierten sich die sieben Kunstradfahrerinnen des gastgebenden RMV Poppenhausen gut. Die beste Platzierung für die Rhöner fuhren Teresa Bub und Nele Heller im Doppel ein, sie wurden Zweite in der Altersklasse U13.

Rund 45 überwiegend weibliche Teilnehmer aus neun Vereinen gingen beim vom Bezirk „Main Spessart Rhön“ ausgerichteten Wettkampf an den Start. Bei der U15 schaffte Anouk Noll als Dritte den Sprung aufs Podest. Bub und Heller wurden im Doppel Zweite und gingen nur wenige Stunden später auch Einzeln an den Start, dabei wurde Heller Sechste und Bub Achte. Auch die Jüngsten des Vereins waren dabei. „Wir haben vier Neue, die acht und neun Jahre alt sind“, sagte Thorsten Noll vom RMV Poppenhausen: „Sie haben erst nach den Sommerferien bei uns angefangen und für sie war es der erste Wettkampf. Sie haben sich bestens präsentiert.“ Ida Link, Ida Mehler, Leni Breidung und Pauline Fallier schafften den Sprung aufs Treppchen zwar noch nicht, freuten sich aber über ihre Plätze vier bis sieben. Für sie war es die optimale Gelegenheit, um eine Woche vor den Bezirksmeisterschaften in Langenselbold schonmal Wettkampfluft zu schnuppern. In der Pause sorgten die Einradfahrer des RMV Horwieden mit einem Showact für die Unterhaltung der rund 150 Zuschauer.

RSB-MSR-Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Anmeldung

Angemeldet bleiben

       

derzeit online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online